Samstag, 21. Juli 2012

Das erste mal Mary Kay


Ich möchte mit den Verpackungen beginnen, also so sehen sie aus im grau/rosa Stil. Ich finde sie nicht sonderlich schön gemacht irgendwie so lieblos aber gut, es kommt ja auf den Inhalt an, denke ich mir. Gekauft habe ich mir ein Blush und zwei cremige Lidschatten. Wo man Mary Kay Produkte erwerben kann weiß ich leider nicht, ich hab sie mal bei einem Friseur gesehen meine habe ich aus dem Internet. Dazu muss ich auch sagen, das mich die Sachen eigentlich nie angesprochen haben jedoch waren sie günstig und ich dachte mir das ich so vielen Marken und Produkten eine Chance geben, wieso nicht auch Mary Kay.



Hierbei handelt es sich um ein Wangen"gloss" in der Farbe Pomegranate mit einem Inhalt von 8g. Das das Döschen so gut gefüllt ist gefällt mir zwar sehr gut aber ich würde hier keine Kaufempfehlung aussprechen. Das Produkt sieht zwar gut aus aber aufgetragen ist es nicht mehr so toll. Auf den Wangen sieht man es so gut wie gar nicht und auf dem Arm beim swatchen, welchen ich euch gleich zeigen werde finde ich lohnt es sich nicht sich eine solche Farbe zu kaufen. Wenn man es bei heller Haut schon kaum sieht, denke ich lohnt es sich nicht für dunklere Typen ein solches Produkt zu kaufen. Vielleicht wäre die letzte Option das Wangenloss auf die Lippen aufzutragen als eine Art Lipgloss.
 


Weiter geht es mit den cremigen Lidschatten, dies ist die Nuance Pale blush. Zuerst dachte ich wieso nennt man einen Lidschatten "blush" aber da Lidschatten drauf steht wird es schon stimmen. Der Inhalt beträgt jeweils 4.3g. Ich muss sagen das dieser Lidschatten auch ohne Base ganz gut aufzutragen ist, ich habe es in dem Fall nur mit dem Finger gemacht und es hat ohne Probleme geklappt. Auch die Deckkraft ist gut, ich kann mich hier nicht beschweren.

 
 (Swatch auf dem ungeschminkten Auge ohne Base)






Bei diesem Kandidaten sieht es gleich anders aus. Er nennt sich Iced cocoa. Auf dem Arm ist der Farbton wirklich klasse aber auf dem Auge kann man ihn ganz vergessen, er ist super fleckig! Klar es kann daran liegen das ich beim swatchen keine Base benutzt habe aber wenn es schon so direkt nach dem auftragen aussieht, hat man eigentlich keine Lust noch weiterzuprobieren. Jedoch könnte ich mir vorstellen, sofern ich mal wieder etwas mit meinem MAC Pigment Copperbeam schminke und es dunkel werden soll den Lidschatten als Grundierung zu benutzen. 



Hier die restlichen Swatches der Produkte









Habt ihr Produkte von Mary Kay? Wenn ja, seit ihr damit zufrieden?

Kommentare:

  1. Ich hatte bisher noch nicht das vergnügen, aber die Farben würden mich doch schon sehr ansprechen.

    AntwortenLöschen
  2. Ich war mal auf einer Mary Kay Party...und hab auch dadrüber berichtet:

    http://such-is-life-kata.blogspot.de/2011/11/mary-kay-und-ich-werden-keine.html

    Ganz ehrlich? meine Meinung hat sich da immernoch nicht geändert^^
    Die benannte Dame in meinem Bericht hat mich bei Facebook geaddet und wenn ich manchmal ihre AMU Fotos sehe, die einfach aus dem Internet kopiert wurden und als "alles mit Mary Kay Produkten gemacht" bezeichnet werden, krieg ich das Kotzen.

    Die Produkte an sich find ich auch nicht toll, für den Preis habe ich andere Qualität erwartet und wenn man sich da etwas auskennt, dann würde man eher die 6€ in ein Artdeco-Lidschatten investieren, als in eins von Mary Kay^^

    AntwortenLöschen
  3. Ich vertrage Mary Kay nicht, kaum hab ich davon was auf den Lidern, fängts an zu brennen. Ich würde jedem davon abraten :/
    Generell find ich die Sachen nicht schlecht, aber wenn meine sonst so genügsame Haut protestiert, gehen bei mir die Alarmglocken ;)

    LG

    AntwortenLöschen