Freitag, 29. September 2017

dermalogica Daily Microfoliant und PreCleanse


Die letzten Wochen testete ich das Daily Microfoliant® Peeling und das Reinigungsöl PreCleanse von dermalogica. Nun möchte ich euch über die beiden Produkte berichten.

Bei dem Daily Microfoliant® handelt es sich nicht um ein gewöhnliches Peeling, das aus groben Körnern besteht sondern ein samtweiches Mikropeeling. Obwohl ich schon einige Produkte ausprobiert habe, muss ich gestehen das ich ein Peeling das so sanft ist noch nicht kannte. Selbst Enzympeelings die sich wie Puder anfühlen, waren bislang nie so schonend. Durch meine überempfindliche Haut habe ich schon das ein oder andere Erlebnis hinter mir und Rötungen sind fast schon Gang und Gebe. Allerdings ist schön, mal die Erfahrung zu machen, das mein Gesicht nicht stundenlang gerötet ist und vorallem ein Produkt das nach belieben für die tägliche Anwendung geeignet ist. 

"Er enthält feinste Körnchen aus Reismehl, die die Haut zwar polieren, aber fein genug sind, um sie nicht zu reizen. Enzyme und Fruchtsäuren sorgen außerdem dafür, dass der Erneuerungsprozess der Hautzellen sich beschleunigt."

Empfohlen wird einen halben Teelöffel Daily Microfoliant in die angefeuchteten Hände zu geben und anschließend zu einer cremigen Paste zu verrühren. Wer möchte kann das Produkt auch in einer Schüssel anrühren und anschließend auf die Haut auftragen.


Ich war ehrlich gesagt etwas skeptisch, das trockene Hautstellen mit der sanften Textur entfernt werden können. Das Produkt lässt sich dank des Spenders mit zwei Öffnungen gut dosieren aber man sollte vorsichtig sein, sonst hat man schnell zu viel Produkt. In kreisenden Bewegungen wird das Peeling in die Haut eingearbeitet und danach mit lauwarmen Wasser abgespült. Nach dem abspülen spürt man sofort den Unterschied, die Haut fühlt sich glatt und geschmeidig an. Die trockenen Hautstellen wurden auch gut entfernt.  

Die besonderen Zutaten wie z. B. Reiskleine, Reisstärke und Reisextrakt wirken glättend und Papain, die Enzyme die aus der Papaya gewonnen werden lösen in Kombination mit Salizylsäure die abgestorbenen Zellen von der Hautoberfläche. Zusätzlich soll das Daily Microfoliant® einen pigmentregulierenden Komplex aus Süßholz und Grapefruit enthalten. Diese Wirkstoffe sorgen laut Hersteller, für eine wunderbar weiche Haut und einen ausgeglichenen Hautton.

Das Daily Microfoliant enthält 75g  und liegt preislich bei stolzen 64€. Trotz der Ergiebigkeit, da man wirklich nur wenig Produkt benötigt, finde ich den Preis doch recht happig. 


PreCleanse ist ein Reinigungsöl auf wasserlöslicher Basis. Empfohlen wird eine sogenannte "Doppelreinigung" bei der die Haut zuerst mit dem PreCleanse vorbereitet wird und anschließend mit einem Cleanser ergänzend behandelt werden soll.

Das Reinigungsöl lässt sich dank des Pumpspenders auch sehr hygienisch entnehmen und prima dosieren. Ich muss zugeben, ich mag die Handhabung, die an einen Seifenspender erinnert. Das Öl duftet total lecker, obwohl ich in den Inhaltsstoffen nichts davon lese, hätte ich auf eine zitrische Note getippt. Die Beduftung ist ein netter Zusatz für die Nase, obwohl sie ja nach der Anwendung wieder verschwindet. PreCleanse enthält Oliven- und Aprikosenkernöl sowie Öle der Kukuinuss, Borretschsamen und Reiskleieeine.


Hauptbestandteile des PreCleanse
  • Olivenöl: reichhaltige Pflege, die die Haut glättet und beruhigt.
  • Aprikosenkernöl: eine reiche Quelle an Fettsäuren, Vitamin A und Linolsäure. Beruhigt Irritationen und erhöht den Feuchtigkeitsgehalt der Haut.
  • Kukuinuss-Öl (Aleurites Moluccana): reiche Quelle an Vitamin A, C und E plus Omega-3
  • Fettsäuren, welche die natürliche Barriere des Stratum Corneum verstärken, wird verwendet bei Hautstörungen wie z.B. trockener Haut, Unreinheiten und Irritationen.
  • Borretsch (Borago Officinalis) Samenöl: enthält Gamma-Linolsäure (GLA), eine Fettsäure, die eingesetzt wird zur Behandlung von Entzündungen, Ekzemen, Dehydration oder schuppiger Haut.
  • Oryza (Reiskleie-Öl): reich an Oryzanol, B Vitaminen, Pflanzensäure, Antioxidantien und Phytosterolen, die Hautschäden durch freie Radikale hemmen, die Haut weichmachen und die Zellreparatur unterstützen.
  • Tocopherol (Vitamin E): ein Vitamin mit oxidativen Fähigkeiten, das die Haut weich und glatt macht.
  • 3 Caprylsäure-Triglycerid: ein Emulgator, der durch die Zugabe von Wasser aktiviert wird und Öle von der Hautoberfläche löst. 

 (Hersteller Beschreibung)


Für die Gesichtsreinigung oder die Entfernung meines Make up's gebe ich ein paar Tropfen PreCleanse auf meine trockenen Hände und massiere das Produkt auf die zuvor angefeuchtete Haut ein. In Verbindung mit der angefeuchteten Haut vermischt sich das Öl zu einer milchigen Emulsion und lässt sich problemlos verteilen. Der Schmutz wird sanft von der Haut abgenommen ohne sie unnötig zu reizen.    

Die PreCleanse Pumpflasche enthält 150 ml und kostet 48,50 Euro. Erhältlich sind die Produkte online, in Dermalogica® Spas, Kosmetikinstituten und Hautpflegezentren. In meinem Budget würden die beiden Produkte, trotz Zufriedenheit ehrlich gesagt, wohl eher nicht liegen. Zusammen wären es fast 100 € - umso dankbarer bin ich das ich dank des Blogger-Club & dermalogica die Möglichkeit hatte die Sachen zu testen.


Die Produkte wurde mir von Blogger Club zur Verfügung gestellt

Keine Kommentare:

Kommentar posten