Dienstag, 25. Februar 2020

Duft-Favoriten: Meine Top 3 Lieblingsparfums - Februar 2020

Anzeige/Werbung

In diesem Beitrag zeige ich euch meine Top 3 Lieblingsparfums die ich im Februar 2020 besonders gerne getragen habe. Da ich nach Belieben meine Düfte wechsele, - heute einen blumigen Duft und morgen sinnlich-pudrige Noten, habe ich meine aktuellen Lieblinge zusammen gestellt.

Monatsfavoriten lese ich selbst auf anderen Blogs immer sehr gerne,  da ich es interessant finde, welche Düfte, Make Up und Pflege Produkte beliebt sind. Manchmal entdecke ich dabei neue tolle Produkte oder Marken, die ich vorher nicht kannte. 



1. Jil Sander Simply Eau Poudrée

Vor ein paar Wochen habe ich mir den Duft Jil Sander Simply Eau Poudrée gegönnt. Der Duft ist noch nicht allzu lange auf dem Markt und habe davon zufällig eine Duftprobe bekommen. Nachdem ersten schnuppern, gefiel mir der Duft sehr. Die pudrig-orientalischen Duftnoten sind sehr sanft, umschmeichelnd und meiner Meinung nach nicht zu intensiv oder schwer. Das Zusammenspiel der Duftnoten ist sehr harmonisch aufeinander abgestimmt, insbesondere bei Vanille und Moschus sind die meisten Parfums sehr intensiv. In diesem Monat griff ich häufig zu Simply Eau Poudrée, ein  wirklich gelungener Herbst/Winterduft. 

Kopfnote Freesie, Sonnentöne, Mandarine
Herznote Reis, Weißdorn, Sonnenwende, Vanille, Moschus
Basisnote Tonkabohnen, Kaschmirholz



2. Armani Sì Eau de Parfum

Armani Sì ist einer der Duft-Klassiker in meiner kleinen Sammlung und möchte ich nicht mehr wegdenken. Über Armani Sí habe ich vor einer Ewigkeit, erstmalig auf dem Blog vorgestellt (alle Beiträge findet ihr ganz einfach, über das jeweilige Label in der Fußzeile). Er stand sehr lange auf meiner Wunschliste und ist für mich ein sehr toller, glamouröser Duft. Es ist nicht nur der Geruch den ich sehr mag, sondern auch der luxuriöse Flakon, der sehr kostbar und hochwertig im Badezimmer aussieht. Beschreiben würde ich Sí als einen sehr weiblichen, eleganten Duft. Die blumigen Duftnoten nehme ich, neben Vanille aus der Basis am intensivsten wahr. Man muss Sí mögen, denn ein Spritzer genügt um den Duft den ganzen Tag wahrzunehmen und er verfliegt auch nur minimal.  

Kopfnote Mandarine, Bergamotte, schwarzer Johannisbeernektar
Herznote  Mairose, Neroli, Jasmin, Freesien
Basisnote Amber, Moschus, Patchouli, Vanille



3. Lancôme La vie est belle EdP


Lancôme La vie est belle habe ich diesen Monat wieder für mich entdeckt. Den Duft habe ich vor ca. 2-3 Jahren als er erstmalig erschien, fast täglich getragen und auch schon zwei Mal nachgekauft. Dann hatte er eine längere Pause, da ich ihn einfach zu oft im Alltag, beim Einkaufen oder auf der Straße roch. In der kalten Jahreszeit finde ich den sinnlichen Duft, um mich herum einfach schön! 

Kopfnote: Birne
Herznote: Jasmin, Rose
Basisnote: Patchouli, Vanille


Ansonsten schaue ich zwischenzeitlich immer wieder hier bei Douglas nach Parfum-Neuheiten oder guten Angeboten. Es lohnt sich immer die Augen offen zu halten und nicht zu letzt, liebe ich es neues zu entdecken!

Welchen Düfte tragt ihr gerne im Winter?

Keine Kommentare:

Kommentar posten