Sonntag, 12. April 2015

[Beauty Secret] Straighten your hair + FOTD


Wie gestern angekündigt (klick zum nachlesen) gibt´s heute ein paar kurze Infos zu meinem weiteren Laster, ich glätte viel und gerne! Das es nicht gut ist für die Haare weiß ich, mittlerweile beschränkt sich der Prozess auch nur noch auf bestimmte Tage - an denen ich schicker sein möchte :) mein Freund denkt sicher manchmal ich hab nen' Knall, weil ich zu viel Wert auf Perfektion, sprich keine sichtbare Locke lege #grins.


Wie ich mit Hitzeschutz arbeite und meine Tipps für Haare habe ich euch vor kurzem hier schon einmal niedergeschrieben. Natürlich bin ich keine Expertin, aber meine Erfahrungen beziehen sich speziell auf feine Haare. Meine Haare sind recht schnell geglättet mit dem Remington Sleek & Curl Glätteisen. Es reichen meiner Meinung nach auch 150/160 Grad Hitze aus um feine Haare in Griff zu bekommen. Früher habe ich bei 170/180 Grad geglättet, weil ich nur einmal pro Strähne rüber gehen musste aber sie wurden mehr strapaziert.

Nachdem ich mich für den Hitzegrad entschieden habe, kämme ich jede Strähne (der Hitzeschutz sollte vorher vollkommen eingezogen sein) durch und gehe langsam, dennoch zügig genug über die Strähnen - wir wollen nichts verbrennen, oder? 

Der Prozess dauert im Regelfall nicht mehr als 10-15 Minuten bei mir. An Hitzeschutz habe ich schon einige ausprobiert zur Zeit verwende ich einen von Balea und mein Phytokeratine.

Kerastase Résistance Ciment Thermique fand ich auch nicht schlecht, da es aber so gut wie leer ist und ich mich nach preiswerteren Produkten umgesehen habe, steht dies zweitrangig im Bericht. Denn 150 ml kosten 27,99 €, das Produkt ist zwar sehr ergiebig gewesen aber wenn man öfters glättet, kann dies schon ins Geld gehen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten