Montag, 29. Juni 2015

Maybelline Dream Bouncy Blushes


In den USA sind die Maybelline Dream Bouncy Blushes schon eine Weile auf dem Markt. In Deutschland hatten sie ein kurzes Gastspiel, als Gratiszugabe bei einem Kauf von den BB Creams, wenn ich mich richtig erinnere. Obwohl es einige schöne Produkte gibt, finde ich das amerikanische Sortiment um einiges spannender. 

Als die ersten Berichte und Swatches im Netz kursierten, beschäftigte ich mich mit den Bezugsquellen. Es handelt sich hierbei um Creamblushes, die sich mit der Haut verbinden und bei einem sauberen Auftrag nicht fleckig werden. 

Leider habe ich nur die englische Beschreibung der Bouncy Blushes.  

• Revolutionary gel formula provides a new bouncy texture.
• Lightweight like a powder, yet melts seamlessly into skin like a cream
• Natural sheer wash of color that is buildable for greater color intensity
• Dermatologist tested, Allergy tested
• Non comedogenic



Die Textur ist ziemlich ungewohnt, sehr weich, fast schon extrem fluffig. Ich kenne keine vergleichbaren Konsistenzen, da diese in Verbindung mit dem Pinsel einsacken und schnell abtragen.

 
Es handelt sich hier um die Nuancen 60 Coffee Cake und 10 Pink Frosting. Beide Nuancen enthalten feine Schimmerpartikel. Insgesamt gibt es 10 Nuancen für je 8 USD. Bei meiner damaligen Bestellung habe ich auch um die 7€ bezahlt.
  60 Coffee Cake und 10 Pink Frosting


Die Verpackungen finde ich ziemlich unstabil! Als mir Coffee Cake auf den Boden gefallen ist, war der Deckel förmlich zerstört. Das Produkt ist weiterhin benutzbar, aber das Plastik mitgenommen, sieht einfach nicht mehr schön aus.  Der beste Auftrag gelingt mit den Fingern, was ich für mich aber nicht als die beste Methode empfinde. Ich nutze viel lieber einen Rougepinsel mit dem ich den Auftrag kontrollieren kann.

Kommentare:

  1. The pink one is so pretty!

    Have a great start of the week :)
    beautyfollower.blogspot.gr

    AntwortenLöschen
  2. Love the colour of these blushes :D

    Pam xo/ Pam Scalfi♥

    AntwortenLöschen