Samstag, 6. Dezember 2014

eos Lippenbalsam • sweet mint

Als im September die Neuigkeit über die Runden ging, das in Deutschland bald die eos Eier erhätlich sind, war der Freudenschrei nicht zu überhören. Den Hype kann ich ganz gut verstehen, die Eier sind praktisch für unterwegs und pflegen gut.

"Eos ist eine innovative Körperpflegemarke, die die natürlichen Lippenpflegeprodukte revolutioniert. Der Smooth Spheres Organic Lip Balm ist reich an Antioxidantien, Vitamin E, Sheabutter und Jojobaöl. So werden die Lippen samtig weich gepflegt und die natürliche Feuchtigkeit bewahrt. Durch der einzigartigen Soft-Touch und die besonders handliche Passform liegt der Lipbalm besonders gut in der Hand. Frei von Vaseline und Parabenen. 95 % organisch/ organisch zertifiziert, 100 % natürlich, gluten- und phthalatenfrei."

 Zwei der Lipbalms habe ich mir schon vor etwa einem Jahr in USA bestellt. Sweet mint ist wie der Name schon besagt, ein Lipbalm mit Pfefferminz Geschmack.


Pfefferminz ist nichts für spröde oder wunde Lippen! Durch die Minze prickelt es leicht und kann brennen. Deswegen ist mein Tipp an euch: Benutzt die Geschmacksrichtung nur, wenn ihr keine rissigen Stellen habt :) der Kostenpunkt liegt bei Douglas / 5,99 €.


Douglas : promo2 468x60
 
*enthält Affiliatelinks

Kommentare:

  1. I've always wanted to try this lip balm, the picture is amazing btw :)

    milkyrabbit.blogspot.it

    AntwortenLöschen
  2. sweet mint flavor, yummy
    keep in touch
    www.beingbeautifulandpretty.com
    www.indianbeautydiary.com

    AntwortenLöschen
  3. Dass es eos jetzt auch hier gibt finde ich an sich cool, allerdings sind die Lipbalms pflegetechnisch in meinen Augen überbewertet. Eine gute pflegewirkung kann ich da nicht feststellen, für unterwegs ok aber sonst auch nicht. Ich finde die Stärke liegt eher beim Geruch und Geschmack, denn die Dinger riechen sooooooo lecker!!

    AntwortenLöschen
  4. Perfect!

    ♥♥♥
    Jeanne
    http://fashionmusingsdiary.com

    AntwortenLöschen
  5. Unverschämt der deutsche Preis. Hab in Amerika dafür ca.2,50€ bezahlt

    AntwortenLöschen